aufbleiben


aufbleiben
не (ложиться) спать, бодрствовать; offenbleiben, offenstehen

Русско-немецкий карманный словарь. 2013.

Смотреть что такое "aufbleiben" в других словарях:

  • Aufbleiben — Aufbleiben, verb. irreg. neutr. (S. Bleiben,) welches das Hülfswort seyn erfordert. 1) In der Höhe bleiben, doch nur figürlich, im Gegensatze der Begebung zu Bette. Er ist die ganze Nacht aufgeblieben. Abends lange aufbleiben. Ich kann nicht… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • aufbleiben — V. (Oberstufe) ugs.: nicht zu Bett gehen, nicht schlafen Beispiel: Der kleine Junge wollte Heilig Abend die ganze Nacht aufbleiben und auf den Weihnachtsmann warten …   Extremes Deutsch

  • aufbleiben — aufbleiben:1.〈nichtzuBettgehen〉aufsitzen(landsch)–2.⇨offen(6) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • aufbleiben — auf|blei|ben [ au̮fblai̮bn̩], blieb auf, aufgeblieben <itr.; ist: 1. nicht ins Bett gehen, sich nicht schlafen legen: die ganze Nacht, bis 24 Uhr aufbleiben. Syn.: auf sein, wach bleiben, wach sein, ↑ wachen. 2. geöffnet bleiben, nicht… …   Universal-Lexikon

  • aufbleiben — auf·blei·ben (ist) [Vi] 1 noch nicht zum Schlafen ins Bett gehen: Die Kinder dürfen bis neun Uhr aufbleiben 2 etwas bleibt auf etwas ist weiterhin offen: Das Fenster soll nachts aufbleiben …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • aufbleiben — aufbleibenintr 1.geöffnetbleiben.Hierausverkürzt.18.Jh. 2.nichtzuBettgehen.Verkürztaus»aufdenBeinenbleiben«.18.Jh. 3.nichtabsetzen(derHutbleibtauf).Verkürztaus»aufdemKopfbleiben«.1900ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • aufbleiben — opblieve …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • aufbleiben — auf|blei|ben (umgangssprachlich) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • lange aufbleiben — lange aufbleiben …   Deutsch Wörterbuch

  • groß — zentral; gravierend; bedeutsam; essenziell; wesentlich; schwer wiegend; essentiell; schwerwiegend; wichtig; bedeutend; gewichtig; elementar; …   Universal-Lexikon

  • auflassen — auf|las|sen [ au̮flasn̩], lässt auf, ließ auf, aufgelassen <tr.; hat: 1. geöffnet lassen: die Tür, die Kiste, die Flasche auflassen. 2. (ugs.) auf dem Kopf behalten: die Mütze auflassen. 3. (ugs.) aufbleiben lassen: sie ließ die Kinder am… …   Universal-Lexikon